127 Ergebnisse für tag: Singer Songwriter

Sam Fender

Viele halten Sam Fender für einen ungeschliffenen Diamanten des Rock. Diamant stimmt, ungeschliffen nicht. Dafür ist er schon viel zu lange dabei, obwohl er erst vor rund zwei Jahren auf dem Radar erschienen ist. Seit den Tagen, die er in seiner Heimatstadt North Shields in der Nähe von Newcastle mit Kicken verbracht hat, gehen ihm Melodien und Musik durch den Kopf. Erfahrungen sammelte er bei seinen Auftritten in allen Clubs der Gegend. Der 25-Jährige ist dadurch im Lauf der Zeit zu einem außergewöhnlichen Singer-Songwriter heran-gewachsen. Mit seinen gesellschaftskritischen Lyrics setzt er sich von der sonst so üblichen Rocker-Masse ab. Der britische Künstler bringt eine Mischung aus einzigartigen Vocals, die an Bruce Springsteen erinnern, einer Attitude, die den The Maccabees ähnelt, der Energie von Foals und textlicher Stärke, die an Arctic Monkeys erinnert. Bereits als ungesignter Künstler konnte er die Aufmerksamkeit aller erringen. Als Newcomer konnte er sich bereits neben seinen Support-Shows für unter anderem Ben Howard, Hozier und George Ezra und Catfish And The Bottlemen auch auf seiner eigenen ausverkauften UK Tour einen Namen machen – wobei eine Headline-Show in Newcastle innerhalb von Sekunden ausverkauft war. Gleich seine erste Single "Play God" aus dem Jahr 2017 wurde sofort in die Playlists der BBC aufgenommen und ist auf dem Soundtrack von "Fifa 19" gelandet. Im Februar durfte er bei den Brit Awards den Critics' Choice Award entgegennehmen. Und jetzt ist endlich auch das lang erwartete Debütalbum "Hypersonic Missiles" fertiggestellt und erscheint im August. Fender hat das Zeug zum Star, das steht mal fest. Sein Mumm, seine frischen Lyrics, die sich gegen das (britische) Establishment richten und seine straighte Rockmusik sprühen vor Originalität und kräftigen Hooks. Das hat er auch schon auf zwei Touren bei uns unter Beweis gestellt. Mehr lesen...

Lotte

Nach zwei restlos ausverkauften Headliner-Touren meldet sich LOTTE dieses Jahr mit ihrem zweiten Album zurück und geht im Februar 2020 auf Tour. Vor zwei Jahren begeisterte die 23-jährige Sängerin und Songschreiberin mit ihrer Hitsingle "Pauken" aus ihrem Albumdebüt Kritiker und Fans gleichermaßen. LOTTE hat sich in der Zwischenzeit verändert. Nicht nur äußerlich, auch ihr Mindset ist heute ein anderes. "Ein Stückchen weg von der verkopften Liedermacher-Melancholie", wie sie es nennt, hin zu einer optimistischeren, dem Leben zugewandten Denkweise. 2019 klingt die Ravensburgerin frischer, moderner, auf eine andere Weise lebendig. Organische Instrumente werden von elektronischen Sounds begleitet, die Akustikgitarre sanft von tanzbaren Beats an die Hand genommen. Die Lieder aus ihrem im Herbst erwartete Album "GLÜCK" wird die Sängerin 2020 auf ausgedehnter Tour durch Deutschland, Österreich und in der Schweiz live präsentieren. Mehr lesen...

Tristan Brusch | 2 PAX

"Operationen am faulen Zahn der Zeit" heißt die neue EP von Tristan Brusch – tragikomisch, puristisch. Der Sänger, Songschreiber und Komponist hat sich dem Ganzen bewusst sehr reduziert angenommen und bei der Umsetzung lediglich Klavier und Gitarre zu Ton kommen lassen. Darüber legt sich kompromisslos und dringlich seine markante Stimme. "Ich wollte dieses Mal einfach ohne viel nachzudenken Musik machen und nachträglich nicht dran rumschrauben", so Brusch selbst. Auch live wird es einige Änderungen geben. Denn im Januar geht es für den Multiinstrumentalisten zum ersten Mal ganz alleine auf Tour – im Koffer lediglich sein Klavier, seine Gitarre und was er sonst noch zum Musikmachen benötigt. Es wird also ein stimmgewaltiges Epos, beim dem man sich ganz und gar auf ihn und die Kunst konzentrieren kann. Er selbst sagt: "Ich gehe solo auf Tour und freue mich endlos drauf. Ohne Mitmusiker muss ich auf niemanden Rücksicht nehmen, kann spontan alles umwerfen, noch näher ans Publikum heranrücken und muss meiner Goofiness keine Grenzen setzen. Bandkonzerte sind aber unersetzlich und kommen danach auch wieder." Mehr lesen...

Die höchste Eisenbahn

"Geil groß." schrieb der Musikexpress über das letzte Album von Die Höchste Eisenbahn. "Geil groß." schrien auch die Leute bei den Konzerten und auf den Festivals. Jetzt haben Francesco Wilking, Moritz Krämer, Felix Weigt und Max Schröder eine neue Platte aufgenommen: "Hallo, wir sind Die Höchste Eisenbahn und haben eine neue Platte aufgenommen. Moses Schneider hat sie produziert. Er hat uns die nassen Socken ausgezogen, den Kaminofen angefeuert, uns den Lolli aus der Hand geschlagen und dann von draußen durchs Fenster zugeschaut. Wir haben über Bukowski, Adam Sandler und Greta Thunberg diskutiert und noch mal die Voyager Golden Records von vorne bis hinten durchgehört. Unser Album kommt im Sommer 2019 und wir gehen damit auf große Konzertreise." Mehr lesen...

DREBE – Album „Der Mond ist ausgefallen“ Release-Konzert

In Zeiten, in denen der Mond ausfiel und in denen ein Lachen für eine ganze Menschheit reichte. In Zeiten, in denen man nicht schlafen mochte, damit es niemals morgen würde und "aus wir nur du und ich übrigbleiben". Ja, zu solch einer Zeit sind die Lieder des Songwriters Drebe entstanden, die im November, und damit sechs Jahre nach dem Debüt, auf seinem zweiten Album erscheinen werden. Im Rahmen der Veröffentlichung findet am 20.11.19 das Release-Konzert in der Prinzenbar (HH) statt. Mehr lesen...