191 Ergebnisse für tag: Konzert

Beast in Black

Hamburg, September 2020 – Nachdem sie zwei sensationelle Alben bei Nuclear Blast Records veröffentlicht haben, war die internationale Heavy Metal Band Beast In Black auf der ganzen Welt unterwegs und hat dort mitreißende Shows gespielt: ausverkaufte Headlineshows in ganz Europa, Russland und Japan, eine Tour als Support von Gloryhammer in Großbritannien und Festivals rund um den Globus (Sweden Rock, Graspop, Summer Breeze, Heavy Montréal etc.) Nun kündigt die 5-köpfige Band aus Helsinki ihre nächste große Europatour für November / Dezember 2021 an, die die Band in 13 Länder bringen wird - darunter auch acht Shows in Deutschland. Am 17.12.2021 sind Beast In Black zu Gast im Docks in Hamburg. "Not easy to say any wise words in these dark times so just let us smoothly announce our upcoming European Tour for November / December 2021! Although it's still far away we hope that everybody who reads these lines now will be able to attend the shows in his / her best health! That's our wish for 2021 ;)” - Beast In Black Mehr lesen...

Gregor Meyle

Hamburg, Juli 2020 – Im April 2020 singt sich Gregor Meyle als Drache bei "The Masked Singer" bis in die Finalshow. Für seine Studioalben "New York-Stintino" und "Meile für Meyle" auf dem eigenen Label Meylemusic, erhält er Gold-Awards. Mit "Meylensteine" erhielt er bei Vox eine eigene und erfolgreiche TV Sendung und er hat inzwischen über eine Viertelmillion begeisterte Konzertbesucher, einen Echo und einen Deutschen Fernsehpreis zu verbuchen. Man könnte sagen, es läuft richtig gut in den letzten Jahren für den sympathischen Singer-Songwriter aus Backnang. Und dann kam Corona im Frühjahr 2020. Die Sommerkonzerte Tour und zahlreiche weitere Termine mussten abgesagt und verlegt werden. Die Clubtour von Gregor Meyle & Band fiel dem auch zum Opfer, aber optimistisch und zuversichtlich wie Gregor Meyle ist, wurden die Termine kurzerhand um ein Jahr auf 2021 verschoben. Noch mehr Spannung und Vorfreude auf ein unvergessliches Konzerterlebnis nach längerer Abstinenz. Viele kennen den bescheidenen Musiker mit Hut, Bart und Brille erst seit der ersten Staffel von "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert", seine treue Fangemeinde hat er sich jedoch in den letzten Jahren in hunderten Live-Auftritten in Clubs, Stadthallen und auf großen Open- Air-Bühnen erspielt. Mehr lesen...

The Dead South

Leider muss das Konzert von The Dead South am 08.11.2020 in Hamburg infolge der bekannten Entwicklungen auf den 07.11.2021 verlegt werden. Die Geschehnisse der letzten Wochen zeigen, dass in Deutschland und in vielen anderen Ländern aufgrund behördlicher Anordnungen Veranstaltungen nicht zum geplanten Zeitpunkt stattfinden können. Bei international auftretenden Künstler*innen kann es wie in diesem Fall dazu kommen, dass dadurch Auftritte in Deutschland betroffen sind, auch wenn diese terminlich hinter dem aktuellen Verbotszeitraum liegen. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können in Gutscheine getauscht werden Hier geht’s zu unseren FAQ: short.fkp.de/faqcoronaThe Dead South stammen aus dem Norden: Obwohl ihr Bluegrass ganz nach Südstaaten klingt, kommt das Quartett aus Saskatchewan in Kanada. Der traditionelle, akustische Sound wird bestimmt von der Instrumentation aus Mandoline, Banjo, Gitarre und Cello und ist durchzogen von Draufgängertum, Whisky-Frühstücken und grimmiger Show. Nicht umsonst nennt man sie gerne Mumford and Sons’ Evil Twins. Das ist zwar lustig gemeint, doch passt es nicht so ganz. The Dead South klingen auf der einen Seite viel traditioneller als die deutlich braveren Pendants, auf der anderen verspricht die kratzbürstige und sandige Art und das famose Rowdytum – ob gespielt oder nicht, bleibt bei den sympathischen Jungs häufig in der Schwebe – noch viel mehr Spaß bei den Auftritten. Nicht umsonst hat sich die Combo dank ihrer ausufernden Auftritte zu einem der beliebtesten Bluegrass-Acts auf beiden Seiten des Atlantiks gemausert. Der knorrige Bariton von Gitarrist Nate Hilts, Mandolinist Scott Pringle, der pfeifende Cellist Danny Kenyon, die beide ebenfalls in den Harmoniegesang einfallen, und der virtuose Banjo-Spieler Colton Crawford spielen und singen gemeinsam auf unnachahmliche Art ihre Geschichten von Pionieren des Wilden Westen, die plötzlich gar nicht mehr weit vom Punk-Ethos der Musiker aus Kanada entfernt scheinen. 2016 erhielten The Dead South für ihr drittes Album "Illusion & Doubt" in ihrer Heimat Kanada den JUNO Award für das beste Traditional Roots Album, dieses Jahr folgte der Titel als Group Of The Year bei den Indie Awards. Im vergangenen Oktober erschien die neue Platte "Sugar & Joy", und 2021 wollen The Dead South alles nachholen, was wir nun verpassen. Mehr lesen...

Emil Bulls

Hinweis: verlegt vom 22.10.2020Immer wieder aufs Neue beweisen sich Emil Bulls als eine der wandlungsfähigsten und im positiven Sinne unberechenbarsten Bands ihres Genres. Das Jahr 2020 steht bei den Musikern aus Süddeutschland unter dem Motto "Party Hard". Erfahrungsgemäß teilen Emil Bulls derartige Vorhaben liebend gern mit ihren Fans - vorzugsweise auf großen Bühnen und einer ausgedehnten Tour. Letztere können sich die Fans schon jetzt im Kalender mit einem großen Ausrufezeichen vermerken, denn im Oktober und Dezember rocken Emil Bulls auf ihrer "25 TO LIFE"-Jubiläumstour wieder die Konzerthallen hierzulande. Finaler Höhepunkt des Jubiläumsjahres wird dann am 19. Dezember der Emil Bulls Birthday Bash im Münchner Zenith sein. In diesem Sinne: "HAPPY BIRTHDAY AND FAMILY MEANS FAMILY FOREVER!". Mehr lesen...

Kansas

Zum ersten Mal in ihrer triumphalen, fast fünf Jahrzehnte andauernden Karriere performen KANSAS ihr Meilenstein-Album "Point Of Know Return" mit voller Power in seiner ganzen Pracht. Die Progressive-Rock-Pioniere präsentieren den Klassiker, der sich bis heute über sieben Millionen Mal verkauft hat, komplett vom atemberaubenden Anfang bis hin zum epischen Ende. Und als ob das nicht schon genug wäre, gibt es noch viele weitere Hits, selten gespielte Songs und Fan-Favoriten live zu erleben. Ein Traum für alle Progressive-, Melodic-, Classic-und Hardrocker wird endlich wahr, wenn die in Amerika extrem erfolgreiche und populäre "Point Of Know Return Anniversary Tour" 14 Mal in Europa und natürlich auch in Deutschland Halt macht–u.a. auch am 21. Oktober 2020 im DOCKS in Hamburg. Mehr lesen...