17 Ergebnisse für tag: Folk-Rock

The Lone Below

The Lone Bellow zählen neben den derzeit allseits gefeierten The Civil Wars nicht nur zu den wichtigsten Vertretern des kontemporären Country – die beiden Bands teilen sich mit Charlie Peacock auch den Produzenten. In nur drei Tagen wurden unter der Regie des Kaliforniers die zwölf Songs des selbst betitelten Debütalbums aufgenommen – dies jedoch nicht in einem Studio, sondern in der New Yorker Konzertlocation Rockwood, der musikalischen Heimat der Band. In den USA erschien "The Lone Bellow" im Januar 2013 und wurde geradezu euphorisch besprochen, u.a. ließen sich USA Today, The New York Times, The Associated Press, Paste, Forbes und Filter zu Lobenhymnen hinreißen. Auch bei ihren TV-Auftritten bei Conan O’Brien und der "Tonight Show with Jay Leno" sorgte das aus Brooklyn stammende Trio für einhellige Begeisterung. Seit der Veröffentlichung des Debütalbums ist die Band, die im Live-Setup acht Musiker umfasst, ununterbrochen auf Tour. Nach zahlreichen Festivals im Sommer, darunter Stagecoach, Austin City Limits, Outsidelands und Newport Folk Fest, Konzertreisen mit Brandi Carlisle, Robert Plant and The Civil Wars gaben The Lone Bellow jüngst auch eine Reihe Konzerte als Headliner, so z.B. beim umjubelten Heimspiel vor über 3000 Zuschauern im strömenden Regen von Brooklyn. Nach ihrem Live-Debüt in Deutschland Anfang November in Berlin bringen Zach Williams (Gesang, Gitarre), Kanene Donehey Pipkin (Mandoline, Gesang) und Brian Elmquist (Gitarre, Gesang) plus Liveband Ben Mars (Bass), Brian Murphy (Keyboards), Matt Knapp (Lap Steel- und E-Gitarre), Jason Pipkin (Banjo, Mandoline) und Brian Griffin (Schlagzeug) ihren hochgelobten "Brooklyn Country" im kommenden Frühjahr endlich wieder nach Deutschland. Mehr lesen...

Frank Turner & The Sleeping Souls

Frank Turner hat bekanntlich einen fabelhaften Aufstieg vom Hardcore-Shouter über den Akustik-Folker zum Stadion-Rocker hinter sich, ohne in einem dieser Genres auch nur ein Klischee zu erfüllen. Da wird er es auch verkraften, dass er inzwischen sogar in der Vorsing-Veranstaltung "The Voice Of Germany" gecovert wurde. Im Gegenteil, wahrscheinlich würde er sich in seiner bescheidenen Freundlichkeit, die ihn schon immer ausgezeichnet hat, darüber freuen und mit Genugtuung wahrnehmen, dass ausgerechnet die Sängerin einer Punkrock-Band sich sein "The Way I Tend To Be" von der letzten Platte "Tape Deck Heart" ausgesucht hat, um die Jury für sich zu begeistern. Noch mehr begeistert hat Frank Turner, als er im September bei uns war und das jüngste Album beim ersten, weitgehend ausverkauften Teil seiner Deutschland-Tour live vorstellte. Inzwischen hat der Brite bestätigt, dass er und die Sleeping Souls ihre ganz eigene Never Ending Tour im neuen Jahr fortsetzen: Im Februar und März absolviert Turner mit seiner Band den zweiten Teil seiner Konzertreise und spielt überwiegend dort, wo er in diesem Herbst noch nicht auf die Bühne getreten ist. Und wie stets beenden wir diese Ankündigung der großartigen Auftritte Frank Turners mit den Worten: Der Besuch dieser Konzerte ist Pflicht! Präsentiert wird die Show von Visions, Slam, piranha, laut.de, Allschools und in-your-face. Mehr lesen...