4 Ergebnisse für tag: Elektro

Gestört aber Geil + Aftershow

★★★ Sa 12. Januar 2019 ★★★ GESTÖRT ABER GEIL *LIVE ★★★ Das MEGA EVENT in HAMBURG Mehr lesen...

NORTHERN LITE – BACK TO THE ROOTS 2018

Back To The Roots - eine Drehung Richtung Zukunft, Zwei zurück zum Ursprung. Northern Lite sind gewachsen und doch im Kern gleich geblieben. Sebastian und Andreas begannen mit Synthis und Gesang , klaren Club-Sounds und dunklen kargen Bühnen. 20 Jahre später strahlen Led- Wände und tausende Fans tanzen vor der Bühne dieser einzigartigen deutschen Elektro Rock Band.Mit "Back To The Roots" schnuppern Northern Lite jetzt noch einmal Club-Luft. Ohne zusätzliche Instrumente gehen Andreas und Sebastian auf die Bühne, als Duo und als mehr dem Elektro zugewandte Musiker auf den Spuren ihres Ursprungs. Näher am Publikum, näher am Dance und mit neuer Leichtigkeit geht es von Rostock bis nach Zürich, von Wien bis Madrid."Kick This" hieß es auf dem 2000er Album "Small Chamber Works" - dieses Motto ist im Gepäck und es wird sich wunderbar anfühlen. Das passende Album zur Tour gibt es natürlich auch und es klingt nach Northern Lite von früher mit dem Gefühl von morgen. Mehr lesen...

Northern Lite – Best Of Tour 2017

20 Jahre auf der Bühne , 20 Jahre rastlos.
Northern Lite kommen 2017 mit großer extended show auf Tour. 3 Stunden Konzert für alle Fans und Wegbegleiter - mit Hits und neuen Stücken im Gepäck. Als Vorgeschmack erschien gerade das Album "23 - Best Of" Mehr lesen...

PARRA FOR CUVA

Die Stücke von Nicolas Demuth kombinieren Elemente der House-Musik und Pop, Klavierkompositionen und Downtempo. Viele elektronische Stücke von Nicolas Demuth entstehen am Klavier durch Skizzen oder anhand kompletter Solostücke. Künstler wie Ludovico Einaudi und Bonobo (Musiker) stellen unter anderem Inspirationsquellen dar. Sein Set Plains of Ostara beginnt mit Einaudis Werk Andare. Neben dem Klavier werden weitere Instrumente wie ein Kalimba, Steeldrum, Glockenspiele, Gitarre und Akkordeons für die Produktionen eingesetzt. Mood in C ist die neueste EP von Parra for Cuva. Nach dem hochgelobten Album "Darwīš" zusammen mit Senoy am Projekt Mooncircle ist die Veröffentlichung eine Sammlung von Songs, die in und um das letzte Jahr entstanden sind. Das Titellied "Mood in C" wurde nach der äthiopischen Pentatonik komponiert, die tief mit der Spiritualität des Volkes verknüpft ist, aber auch die vom Krieg zerrissene und tiefgreifende Geschichte des Landes. Darüber hinaus kombiniert er Gitarreneffekte mit Synths. Alle Klänge wurden analog mit Hilfe von Effektgeräten aufgenommen. Der Song "Unfinished Colours" zusammen mit "Others" ist die erste Zusammenarbeit eines zukünftigen gemeinsamen Projekts der beiden Freunde. Alle Percussion wurde entweder auf Reisen und Reisen oder zu Hause mit alltäglichen Gegenständen aufgenommen, um der EP einen einzigartigen Klang zu geben! Mehr lesen...