36 Ergebnisse für tag: Electronic

Grossstadtgeflüster

NACHHOLTERMIN: 25.08.20Oh Freude, die drei ZerstörungstheoretikerInnen Jen Bender, Riffsn und Chriz Falk, sprich Grossstadtgeflüster aus Berlin, kehren 2020 auf die Bühne zurück um dort anzuknüpfen, wo sie gerade erst alles abgerissen haben. Mit den löchrigen Erinnerungen an eine komplett ausverkaufte und eskalierte Frühjahrstour und mit dem neuen Album Trips &Ticks im Gepäck werden sie aller Erwartung nach der Irrwitzleiter eine neue Stufe hinzufügen. Ihr Kanalratten-Hit "Fickt-Euch-Allee" bekommt auf der neuen Platte mit Songs wie "Feierabend", "Hallus" oder "Meine Couch" bestens schlecht gelaunte Geschwister, die nur darauf warten lauthals mitgegrölt oder im Moshpit zu Feenstaub zertrampelt zu werden. Nach 16 Jahren, 5 Alben, zwei EP ́s und ca. 666 gespielten Konzerten könnte man ja auch alles ein bisschen ruhiger angehen lassen, aber warum eigentlich wenn’s doch gerade so viel Spass macht? Ausserdem weiss ja keiner wie lang die angebröselten Knochen noch halten. Post-Abriss-Muskelkater gibt’s zu jedem Ticket natürlich gratis dazu. Und noch kleiner Tip: Der Erfahrung der letzten Touren nach lieber schnell bestellen und nicht später über "Upsi, schon alles weg" ärgern.Und als Support dabei ist MELE: "MELE ist Popmusik in alternativ und anders, da komme selbst ich wieder zu mir", befand schon Schauspieler Klaus Kinski. Gott bewahre! Er hat das böse Wort gesagt. Aber Mozart war auch Popmusik. Nicht, dass MELE beanspruchen wie Mozart zu sein. Keinem der Band stehen Dreiviertelhosen aus rotem Samt besonders gut. Aber wer weiß, was noch kommt. Denn Pop ist nicht einfach Pop. MELE ist die klassische Bandbesetzung ergänzt durch die Stilrevolution der 80er – einer Keytar und teilweise elektronischen Drumsounds. Dieses Gewand der unaufgesetzen Coolness trägt Texte und Stimme von Sängerin Mele. Die Texte sind ein kühler Blick durch doch eigentlich so freundlich-zutrauliche braune Augen auf das, was eben jedem passiert: Wollen, nicht können, resignieren und dann doch "jetzt erst recht" rufen. Ohne Pathos. Dafür mit einem Augenzwinkern. "Musik zum durch den Tisch treten", sagte Gandhi einst dazu. Wer dem nicht glaubt fragt die Maeckes und Phillip Poisel Fans unter seinen Freunden. Die kennen MELE schon von Supportshows. Mehr lesen...

Northern Lite

Hallo,es tut uns selbst im Herzen weh, aber auf Grund der aktuellen Lage wird das Konzert von Northern Lite am 14.03.2020 leider nicht stattfinden. Der Nachholtermin findet am 04.09.2020 statt. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit. Mehr lesen...

Geek Beats

Geek Beats ist eine neue Party mit moderner Musik und Retrotechnologie, organisiert von Hamburgs größtem 8-Bit Kollektiv "8 Pauli". Am Freitag, den 10. Januar, hörst du in der Prinzenbar die beste Musik, die mit Gameboys, Synthies und sogar Laserpistolen gemacht wird. Für die visuelle Unterstützung sorgen die bunten DJ's und Künstler die mit LED-Lichtern, Lego-Anzügen und 360° Mapping einen zauberhaften Abend auf die Beine stellen. 100% Geek. 100% Tanzbar. Mehr lesen...

HVOB CONCERT TOUR „ROCCO“

Nach einer ausverkauften europäischen Clubtour im Herbst wird HVOB wieder auf die große Bühne zurückkehren und im März die bevorstehende Welt Tournee beginnen. Die Tour startet mit der Veröffentlichung des neuen HVOB-Albums "Rocco" im März auf Pias Records. Wie die beiden vorherigen HVOB-Releases verfolgt auch ROCCO einen konzeptionellen Ansatz. Nach dem multimedialen Kunstprojekt "Trialog" im Jahr 2015 und der genreübergreifenden Zusammenarbeit "Silk" im Jahr 2017 erzählt ROCCO 13 separate, aber dramaturgisch miteinander verbundene Erzählungen über das Loslassen, Abschiede und Neuanfang. Mehr lesen...

MEUTE

Meute sorgt als sogenannte Techno-Marching-Band für einen absolut einzigartigen Sound. Die originelle Band besteht aus rund einem Dutzend Hamburger Schlagzeuger und Bläser, die gemeinsam für grandiose Elektro-Partys sorgen - und das mit ihrem ganz besonderen Marching-Band-Sound. Meute kombiniert klassische Instrumente wie Horn, Saxofon, Xylofon, Trompete und Drums mit expressiver Blasmusik und treibenden Techno-Beats. Dabei entsteht ein ganz neues Genre, mit welchem die aufregende Marching-Band auf große Begeisterung stößt. Jenseits vom DJ-Pult versieht Meute die elektronische Musik mit einem unwiderstehlich erdigen Sound. Mit der Coverversion des legendären Tracks "Rej” vom deutschen Deep House-Duo Âme ("Primary Structures”, "Fabric 42”) sorgte die Hamburger Band Meute nicht nur in Deutschland für große Aufmerksamkeit. Es folgten zahlreiche virale Hits und Cover-Versionen der besten elektronischen Künstler, die selbst die Meute-Versionen ihrer Hits feierten. Mit den DJs Laurent Garnier und Stephan Bodzin spielten Meute sogar gemeinsame Gigs. Doch nicht nur die Elektro-Welt feiert die Truppe mit den ikonischen roten Jacken - bei den bunten Meute-Konzerten können sich Musikbegeisterte aller Spielarten für einen wilden Rave vereinen. Meute gehen Anfang 2019 auf große Europa-Tour und machen dabei in zahlreichen deutschen Städten Halt. Mit neuem Material und einer frischen Show wollen Meute 2019 mit ihren Fans wieder eine große Party feiern. Ab Freitag, 31. August gibt es die ersten Meute-Tickets für 2019 im Ticketmaster-Presale. Mehr lesen...