Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltungen suchen

Veranstaltungen Suche

Veranstaltungstyp

Musikgenre

Veranstaltungsorte

Okt. '19

Sa 19.10.19 um 23:55 POP THE FLOOR

Preis:

  • Abendkasse: 10 €

Beginn:

23:55 Uhr

Details

Genre:

, , , ,

Veranstaltungstyp:

Club 

Pop The Floor ist Hamburgs verrückteste schwule Pop Party. Neben einem Pop-Non-Stop von DJ Berry E wird es, wie immer, ein All You Can Eat Konfetti Buffet geben, richtig hart knallende Welcome Shots von der Pop Crew und das beliebte Seifenblasen-Gewitter.
➜ DETAILS

Pop The Floor ist Hamburgs verrückteste schwule Pop Party. Neben einem Pop-Non-Stop von DJ Berry E wird es, wie immer, ein All You Can Eat Konfetti Buffet geben, richtig hart knallende Welcome Shots von der Pop Crew und das beliebte Seifenblasen-Gewitter.

Lineup:
Berry E.


Noch mehr Details ➜ ➜

Mo 21.10.19 um 20:00 Rüfüs Du Sol

Preis:

  • VVK: 34.85 € inkl. VVK Geb.

Einlass:

19:00 Uhr

Beginn:

20:00 Uhr

Details

Ort:

Genre:

, , , ,

Veranstaltungstyp:

Konzert 

Förmlich aus dem Nichts tauchte die dreiköpfige Formation Rüfüs Du Sol im Jahr 2012 im australischen Radio sowie in den angesagtesten Clubs des Landes auf – um von dort eine Weltkarriere zu starten. Wie auch der Erfolg ihres aktuellen, dritten Albums "Solace" beweist, welches bis auf Platz 2 der australischen Charts stieg. Mit jenem kommen Rüfüs Du Sol zwischen dem 18. und 22. Oktober für vier Konzerte nach Berlin, Köln, Hamburg und Frankfurt.Tyrone Lindqvist (Gesang, Gitarre), Jon George (Keyboards) und James Hunt (Schlagzeug) kamen ursprünglich aus anderen Genres; ihr gemeinsames Interesse aber fanden sie in der zeitgenössischen Clubmusik, die sie von Anbeginn mit Leadgesang und popmusikalischen Strukturen aufluden. Zunächst veröffentlichten sie 2011 sowie 2012 je eine EP auf ihrem selbstgegründeten Label Monekeleon und gingen erstmals auf Tournee durch ihre Heimat Australien, während der sie ihren Ruf als unwiderstehlich intensive Live-Band manifestierten.Trotz Major-Deal setzten Rüfüs Du Sol bei der Produktion ihres Debütalbums "Atlas" weiterhin ganz auf den DIY-Gedanken und nahmen die Tracks...
➜ DETAILS

Förmlich aus dem Nichts tauchte die dreiköpfige Formation Rüfüs Du Sol im Jahr 2012 im
australischen Radio sowie in den angesagtesten Clubs des Landes auf – um von dort eine
Weltkarriere zu starten. Wie auch der Erfolg ihres aktuellen, dritten Albums „Solace“ beweist,
welches bis auf Platz 2 der australischen Charts stieg. Mit jenem kommen Rüfüs Du Sol
zwischen dem 18. und 22. Oktober für vier Konzerte nach Berlin, Köln, Hamburg und
Frankfurt.

Tyrone Lindqvist (Gesang, Gitarre), Jon George (Keyboards) und James Hunt (Schlagzeug)
kamen ursprünglich aus anderen Genres; ihr gemeinsames Interesse aber fanden sie in der
zeitgenössischen Clubmusik, die sie von Anbeginn mit Leadgesang und popmusikalischen
Strukturen aufluden. Zunächst veröffentlichten sie 2011 sowie 2012 je eine EP auf ihrem
selbstgegründeten Label Monekeleon und gingen erstmals auf Tournee durch ihre Heimat
Australien, während der sie ihren Ruf als unwiderstehlich intensive Live-Band
manifestierten.

Trotz Major-Deal setzten Rüfüs Du Sol bei der Produktion ihres Debütalbums „Atlas“ weiterhin
ganz auf den DIY-Gedanken und nahmen die Tracks in zwei selbst gebauten Studios auf. Das
Album stieg bis an die Spitze der australischen Charts und entwickelte sich auch in den USA,
Asien sowie Westeuropa immer mehr zum außergewöhnlichen Geheimtipp. Mit über 220.000
Facebook-Fans, über 100 Millionen Spotify-Plays und zahlreichen Preisen haben sich Rüfüs
Du Sol inzwischen fest auf der Landkarte der internationalen Club-Acts platziert.
Für das zweite Album „Bloom“ machten Rüfüs Du Sol zwei Monate Station in Berlin, um sich
von der vielschichtigen Club-Szene der deutschen Hauptstadt inspirieren zu lassen und in
Musik zu übersetzen. „Bloom“, das unmittelbar nach Erscheinen die australischen
Albumcharts anführte, demonstrierte eine erstaunliche Weiterentwicklung.

„Jeder von uns wurde von elektronischer Musik angezogen, weil uns die Euphorie fasziniert
hat, die das Genre auszeichnet“, erklärt die Band. „In erster Linie bringt sie die Menschen
natürlich zusammen, um zu tanzen. Das sind Momente, an die man sich für immer erinnern
wird. Unser Ziel ist es, solche Augenblicke für andere Menschen zu schaffen.“

Veranstalter: Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH


Noch mehr Details ➜ ➜

Mo 28.10.19 um 20:00 LAUV

Status:

ausverkauft

Preis:

  • VVK: 25.00 € exkl. VVK Geb.

Einlass:

19:00 Uhr

Beginn:

20:00 Uhr

Details

Ort:

Genre:

, , , ,

Veranstaltungstyp:

Konzert 

Im Januar erschien Lauvs jüngste Single "I’m So Tired", eine Zusammenarbeit mit Sänger Troye Sivan, ein großartiger Vorgeschmack auf das, was auf uns zukommt. Denn im Moment schließt der Shootingstar der Generation Z die Arbeit an seinem zweiten Album ab, dem Nachfolger des gefeierten Debüts "I Met You When I Was 18". Darauf war auch der Track der ihm den Durchbruch brachte: "I Like Me Better" brachte Lauv in Deutschland Platin und in den USA gleich Doppelplatin. Mit diesem Stück und dem Zweiten, "The Other", von seiner Debüt-EP "Lost In The Light" knackte er die 100-MillionenStreams-Marke auf Spotify innerhalb kürzester Zeit und ganz locker. Seither ging es mit der Karriere stetig bergauf, mit dem Höhepunkt als Support-Act von Ed Sheeran auf dessen "Divide"-Worldtour. Dass Lauv lettisch ist und Löwe bedeutet, passt sehr gut zum Wahl-New Yorker Ari Staprans. Er ist wie ein Kämpfer dessen Songs mal an die...
➜ DETAILS

httpv://www.youtube.com/watch?v=channel/UCfLdIEPs1tYj4ieEdJnyNyw

Im Januar erschien Lauvs jüngste Single „I’m So Tired“, eine Zusammenarbeit mit Sänger Troye Sivan, ein großartiger Vorgeschmack auf das, was auf uns zukommt. Denn im Moment schließt der Shootingstar der Generation Z die Arbeit an seinem zweiten Album ab, dem Nachfolger des gefeierten Debüts „I Met You When I Was 18“. Darauf war auch der Track der ihm den Durchbruch brachte: „I Like Me Better“ brachte Lauv in Deutschland Platin und in den USA gleich Doppelplatin. Mit diesem Stück und dem Zweiten, „The Other“, von seiner Debüt-EP „Lost In The Light“ knackte er die 100-MillionenStreams-Marke auf Spotify innerhalb kürzester Zeit und ganz locker. Seither ging es mit der Karriere stetig bergauf, mit dem Höhepunkt als Support-Act von Ed Sheeran auf dessen „Divide“-Worldtour. Dass Lauv lettisch ist und Löwe bedeutet, passt sehr gut zum Wahl-New Yorker Ari Staprans. Er ist wie ein Kämpfer dessen Songs mal an die geschmeidig-lässigen Bewegungen und mal an die entspannte Schläfrigkeit des Raubtiers erinnern, bis zu dem Punkt, wo ein Impuls reicht um die Instinkte wach zu kitzeln und auf einen Schlag ist das Raubtier hellwach. Lauvs reduzierte Songs zwischen Electric R’n’B und coolem Indie-Pop sind zündend und funktionieren als Piano-Version genauso wie im Remix – und davon gibt es nicht wenige: Von Robin Schulz über Cheat Codes und Matisse & Sadko bis hin zu Milk N Cooks haben schon Dutzende von Produzenten die coolen Tracks bearbeitet. Die Falsetto-Stimme über den geschickt arrangierten Instrumenten und Sounds sowie die zurückgelehnten Harmonien machen sofort gute Laune. Das liegt nicht zuletzt daran, dass er nicht vom elektronischen Gerüst eines Tracks ausgeht, sondern für ihn klassisches Songwriting am Beginn eines Stücks stehen. Jetzt hat Lauv angekündigt, dass er im Oktober mit dem neuen Material auf Tour kommt.

Veranstalter: FKP Scorpio
Präsentiert von: 1Live, NRJ, kulturnews, piranha, MTV, MusikBlog.de


Noch mehr Details ➜ ➜

Nov. '19

Sa 23.11.19 um 22:00 Old but Gold – Ü30 Hip Hop Party w/ Denyo & DJ Dynamite

Status:

ausverkauft

Preis:

  • VVK: 12.00 € exkl. VVK Geb.

Beginn:

22:00 Uhr

Details

Ort:

Genre:

, ,

Veranstaltungstyp:

Club 

Nachdem unser Opening im Gruenspan schon nach drei Wochen ausverkauft war, gehen wir am 23.11. in die nächste Runde. Hamburgs erste Ü30 Hip Hop Party mit Ausweispflicht - jetzt noch größer und fetter im Docks.Trommle die alte Gang zusammen und streicht euch den Termin rot im Kalender an. Ihr ward damals schon die Kings & Queens auf dem Dancefloor, also Zeit den Kids zu beweisen das ihr es immer noch draufhabt! Unsere DJs spielen Hip Hop & RnB Classics, gespickt mit Perlen aus der aktuellen Zeit. Passend zum Thema verwandeln wir den Club in einen goldenen Ballsaal mit viel Glitzer & Bling Bling. Ruf den Babysitter an - Mama und Papa gehen feiern!
➜ DETAILS

Nachdem unser Opening im Gruenspan schon nach drei Wochen ausverkauft war, gehen wir am 23.11. in die nächste Runde. Hamburgs erste Ü30 Hip Hop Party mit Ausweispflicht – jetzt noch größer und fetter im Docks.

Trommle die alte Gang zusammen und streicht euch den Termin rot im Kalender an. Ihr ward damals schon die Kings & Queens auf dem Dancefloor, also Zeit den Kids zu beweisen das ihr es immer noch draufhabt! Unsere DJs spielen Hip Hop & RnB Classics, gespickt mit Perlen aus der aktuellen Zeit. Passend zum Thema verwandeln wir den Club in einen goldenen Ballsaal mit viel Glitzer & Bling Bling. Ruf den Babysitter an – Mama und Papa gehen feiern!

Lineup:
DENYO AKA DJ RAP A LOT (Beginner)
DJ DYNAMITE (Dynamite Deluxe)


Noch mehr Details ➜ ➜
+ Veranstaltungen exportieren