Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

« Zurück

More Space for a Safer Nightlife!?

Details

Datum:
Mi 10.10.18
Einlass
19:00 Uhr
Beginn
19:00 Uhr
Schlagwörter

Veranstalter

Organizer
Telefon:
orga phone
E-Mail:
orga mail
Website:
orga website

Weitere Angaben

Einlass
19:00
VVK
0

Veranstaltungsort

Prinzenbar
Spielbudenplatz 20
Hamburg,Hamburg20359Deutschland
+ Google Karte

(more) space for a safer nightlife?!
Gesundheitsförderung und Drogenkompetenz im Hamburger Nachtleben

Was wäre eine Metropole wie Hamburg ohne das Nachtleben und deren vielfältige Orte der Clubkultur? In deren Räumen werden ohne viele Konventionen die Alltagserfahrungen verarbeitet und dabei auch hier und dort Grenzen der sonst übermächtigen Kontrolliertheit überschritten. Zum Spaß haben gehört für die meisten auch ein gehöriges Maß an Konsum an Alkohol und Drogen dazu. Zudem überschatten immer wieder Rassismus, Sexismus und Übergriffe das Partyleben.

Während in Berlin das Thema Gesundheit- und Drogenprävention schon länger intensiv behandelt wird, hängt in Hamburg die Diskussion um Informationsangebote in der Partyszene, Schulungen für Club-Betreiber*innen und -Mitarbeiter*innen, Drug-Checking & Co gefühlt hinterher.

Wir betrachten die Aktivitäten von Hamburger Initiativen für SaferNightlife und SafeSpaces, schauen auf gute Projekt-Beispiele anderswo und entwickeln Zukunftspläne für ein noch besseres Hamburger Partyleben.

Eine Veranstaltung des Sonics e.V. – Safer Nightlife Bundesverband anlässlich des 12. Internationalen akzept-Kongress am 11. & 12.Oktober in Hamburg (http://akzept.org/pro_kongress.html)

EINTRITT : FREI

Mit
Thore Debor (ClubKombinat)
Wolfgang Sterneck (Sonics)
Niobe Osius (Kriminologin)
Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (angefragt)
Moderation: Marc Wohlrabe (ClubCommission Berlin)

Background vector created by Starline – Freepik.com >br>
[www.freepik.com/free-photos-vectors/background]

Veranstalter: Sonics e.V.