Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

« Zurück

Jens Lysdal & Band

18.50 €

Details

Datum:
Di 03.03.15
Einlass
19:00 Uhr
Beginn
20:00 Uhr
Preis Vorverkauf
18.50 € inkl. VVK Geb.
Ticket Vorverkauf
Tickets
Social Media
Link
Kategorie:
Schlagwörter
,

Veranstalter

Organizer
Telefon:
orga phone
E-Mail:
orga mail
Website:
orga website

Weitere Angaben

Einlass
19:00
VVK
1
Social Media
https://www.facebook.com/jenslysdalmusic
Vorverkauf
http://www.ticketmaster.de/event/jens-lysdal--band-tickets/126055
VVKpreis
18.50

Veranstaltungsort

Prinzenbar
Spielbudenplatz 20
Hamburg,Hamburg20359Deutschland
+ Google Karte
"The beauty of it all" – Jens Lysdal. "Easy Heart" release-concert.

Jens Lysdal, dänischer Singer-Songwriter der Extraklasse, veröffentlicht Anfang 2014 sein neues Album „Easy
Heart“. Aufgenommen wurden die neun Songs in Austin/Texas von Jens Lysdal. Mit dabei sind illustre Gäste wie
Greg Leisz (Joni Mitchell, Eric Clapton, KD Lang, Bill Frisell, Ryan Adams), Tim O’Brien (Mark Knopfler, The Chieftains),
Glenn Fukunaga (Bob Dylan, The Dixie Chicks) und Danny Frankel (Rickie Lee Jones, Lou Reed, Laurie
Anderson, Marianne Faithful). Mit Tim O’Brian teilt er sich auf einem der zwei Instrumentals des Albums („The
Congress Rag“) ein wunderbares Stück Ragtime. Das Artwork besorgte Steve Averill (U2). Wie auch auf seinen
früheren Alben besticht der Musiker durch seine Vielseitigkeit und seine Stimme.
Jens Lysdal wurde in Schweden als Kind dänischer Eltern geboren. Nach einem Jahr in New Orleans zog die Familie
nach Dänemark. Im Alter von 12 Jahren begann er Gitarre zu spielen, seit er 13 ist spielt er professionell. Vor die
Entscheidung gestellt, entweder als Fußballer (!) oder als Musiker Profi zu werden, wählte Lysdal, als er 20 war, den
Weg über The Danish Royal Academy of Music. Vor seinem Solodebüt 1995 war Lysdal bereits ein gefragter Livemusiker
und trat u.a. an der Seite von The Pointer Sisters, Sergio Mendes und Donna Summer auf. Auch als Studiomusiker
machte er sich einen Namen, weshalb er auch heutzutage gerne als Gitarrist gebucht wird, zuletzt z. B. für
die Grammy-nominierte Künstlerin Eliza Gilkyson. Neben seiner eigenen Musik hat Lysdal auch immer andere
Künstler produziert, Arrangements geschrieben und an der Akademie gelehrt.
Lysdal hat auch für einige Filme die Musik geschrieben und arbeitet seit kurzem mit Filmkomponist Jakob Groth
zusammen (bekannt für die Scores für Stieg Larssons „Millenium“-Trilogie oder für die TV-Serie „Protectors“).
Lysdal ist außerdem Mitbegründer des Ensembles Små Oaser/Small Oases – „Filmmusic for reality“.
1995 erschien mit „A matter of time“ Lysdals Debütalbum, das nicht nur in seiner Heimat großartige Kritiken
erhielt. Es etablierte seinen Ruf als einen Top-Gitarristen Skandinaviens und bis heute werden Songs von diesem
Album (wie auch von späteren) im Radio gespielt; einige Songs sind auch in dänischen und internationalen Filmen
eingesetzt worden. Die Popularität dieses Debüts ist tatsächlich so groß, dass sich Lysdal 2012 entschied, ein Re-
Release des Albums heraus zu bringen. Die Songs wurden remastered, der Gesang neu aufgenommen – „one of the
most profound works in newer Danish pop music history“ jubelte die dänische Presse letztes Jahr. Mehrere Touren
führten Lysdal in den letzten Jahren durch Dänemark, Schweden, Niederlande, Deutschland, Schweiz, UK, Canada,
USA und China.
Jens Lysdal hat seine Alben, ungeachtet aller Trends, stets mit großer Sorgfalt und Kunstfertigkeit aufgenommen
und sich für die Veröffentlichungen Zeit genommen. Heraus gekommen sind Werke, die man als zeitlos bezeichnen
kann. Sein Stil ist subtil und poetisch, gleichzeitig unmissverständlich genau im Spiel und in der Komposition.
Sowohl als Komponist als auch als Gitarrist berührt er verschiedene Genres, die er in manchen Songs vermischt.
Gerade bei seinen Liveauftritten fasziniert diese Vielseitigkeit: seine Stimme und sein Können als Gitarrist machen
ihn einzigartig.
Am 03.03. gastiert Jens Lysdal in der Prinzenbar.

Veranstalter: Divine Records